Dienstag, Januar 11, 2022

Regionalliga Senioren am 08.01.2022 im Bowling Star Halle

Willkommen im neuen Jahr und der Verein wünscht allen Mitgliedern einen schönen und gesunden Start.

Für unsere Senioren ging es in Halle schon um den Titel in der Meisterschaft der Regionalliga Senioren. Mit stolzen 19 Punkten Vorsprung wollten Herbert, Helmut, Heiko und Hefe den Titel vorzeitig klarmachen.

Trotz kleinerer Räumschwächen konnten unsere Männers den Tag gut gestalten.

1. Spiel gegen 1. Bowling Treff MD

Zunächst begannen Helmut, Heiko und Hefe. Heiko meinte im Nachhinein, dass schon im ersten Spiel das Linie vom Einspielen nicht gehalten werden konnte und es somit schwieriger wurde. Da auch Helmut Startschwierigkeiten hatte, mussten sich alle drei strecken, um mit 470 zu 452 Pins doch noch die ersten beiden Punkte des Tages einzufahren. Egal wie, gewonnen ist gewonnen!

(Helmut: 132, Hefe: 185 und Heiko mit 153 Pins)

2. Spiel gegen BSC MD I

Gegen den BSC musste eine Steigerung her und diese erfolgte auch in überzeugender Form. Herb blieb noch draußen und so konnten Helmut und Heiko Ergebniskosmetik betreiben. Heiko kratzte sogar an einer 200 und auch die anderen Männers zeigten gute Spiele. Man gewann mit 558 zu 518 Pins! Klasse!

(Helmut: 177, Hefe: 183 und Heiko mit 198)

3. Spiel gegen Sandersdorf

Wiederum erfolgte ein tolle Leistungssteigerung, welche aber gegen Sandersdorf auch dringend notwendig war. Helmut erhielt eine Pause und Herb startete ins Jahr 2022. Wie zumeist gegen Marble-Teams hauten Uwe und Hubert von den Sandersdorfern 200er Spiele rau. Uff…. Da musste man erstmal gegenhalten. Aber irgendwie schien Hefe da eine Linie gefunden zu haben… jedenfalls klappte es mit den Strikes und auch Herb überzeugte mit einem guten Spiel. Nur Heiko musste um jeden Pin kämpfen. Wir gewannen mit starken 592 zu 586 Pins und konnten zwei weitere Punkte einsacken. Tatataaaa…

(Herb: 191, Hefe: starke 234 und Heiko mit kleinen 167 Pins)

4. Spiel gegen die Halberstädter Adler

Mit kurzzeitiger Fan-Unterstützung durch RatioLars konnte auch dieses Match gegen den Tabellenzweiten gewonnen werden. Es war eine tolle Teamleistung und alle drei konnten zwischenzeitlich mit kleineren Strikeketten überzeugen. Aber es wurde auch Zeit für die Mittagspause. Da die Adler leider auch viel Anwurfpech hatten konnten unsere Jungs letztlich einen ungefährdeten Sieg mit 542 zu 446 Pins einfahren. Ich denke ja, dass der FAN einen nicht unerheblichen Anteil an diesem tollen Sieg hatte… grins!

(Herb: 179, Hefe: 178 und Heiko mit 185 Pins)

5. Spiel gegen BC Bowling Stones MD

Uff… vielleicht lag es an der riesigen Portion Bockwurst oder einfach am Mittagstief… aber leider kam nur Hefe mit einem guten Spiel aus der Pause. Helmut versuchte alles, aber leider schien der Pingott in diesem Spiel kein Erbarmen mit ihm zu haben. Auch Heiko begann eher verhalten in den zweiten Abschnitt des Spieltages. Dennoch war der Sieg in Reichweite, auch wenn Familie Honigmann wieder mal toll aufspielte. Nun gut, man verlor mit 493 zu 514 Pins. Nicht schlimm, musste man sich halt im nächsten Spiel ein wenig mehr strecken.

(Helmut: 122, Hefe: 216, Heiko: 155)

6. Spiel gegen die VSG Oppin I

Es ist mal wieder typisch. Wenn es gegen Marble geht, dann strengen sich alle an. So auch Oppin… der Spieltag der Randhallenser verlief bis dato eher durchwachsen. Aber jedes Team hat zumeist ein Brecherspiel dabei. So auch in diesem Fall. Unsere Männers steigerten sich, konnten aber gegen eine tolle Leistung der Oppiner nichts ausrichten. Wir verloren mit 520 zu 597 Pins. Uff… das musste erstmal verdaut werden. Vor dem Mittag alles gewonnen, nach dem Mittag schon zwei Niederlagen… hmm…

(Herb: 171, Hefe: 193, Heiko:156 Pins)

7. Spiel gegen den ABSV Halle I

Nun aber… nochmal konzentrieren und mit einer guten Leistung den Spieltag abzuschließen. Helmut blieb draußen und den anderen drei H´s steigerten sich ordentlich. Da der Gegner dazu noch seine Schwierigkeiten hatte, kam letztlich noch ein souveräner Sieg mit 564 zu 496 Pins heraus. Geht doch! :)

(Herb: 191, Hefe: 200 und Heiko mit 172 Pins!)

Zusammenfassung:

Trotz der zwei Niederlagen konnte man wieder die meisten Siege aller Teams einfahren. Dazu kamen noch 8 Pinpunkte, sodass man mit 18 Gesamtpunkten einerseits den Tagessieg holte und anderseits sich auch vorzeitig den Landesmeistertitel der Regionalliga Senioren sicherte! Glückwunsch! Man hat nun 23 Punkte Vorsprung auf den Zweitplatzierten! Selbst wenn unser Team nicht antreten und die Adler die optimale Punkteausbeute von (14 + 8 Punkten) holen sollte, ist den Marble Senioren I der Titel nicht mehr zu nehmen!

K L A S S E L E I S T U N G!!!!!

Helmut: 431/3 (143,7 Schnitt)
Heiko: 1186/7 (169,4 Schnitt)
Herb: 733/4 (183,25 Schnitt)
Hefe: 1389/7 (198,4 Schnitt)

Teamleistung: 3739 Pins/21 Spiele = 178,05 Schnitt!

Euer LKF