Dienstag, Februar 4, 2020

6. Spieltag in der RL – 01.02.2020 BS Halle (Saale)

Da war er nun… der sechste und letzte Spieltag der Saison 2019/2020. So schnell ging gefühlt eine Saison noch nicht zu Ende. Bei beiden Teams gab es viele Hochs und Tiefs! Enge Spiele, welche in Siege umgemünzt wurden und natürlich auch enge Spiele, welche dramatisch verloren gingen. Auch diese Saison hatte vieles … aber keine Langeweile! Ich persönlich bedanke mich für den Einsatzwillen und Kampfgeist aller Bowlingspieler in der Saison. Nicht zu vergessen, der Support… es ist immer schön, wenn Fans und Unterstützer dabei sind! DANKE! Dieses Mal konnte man sagen, dass Training zuvor hat sich bezahlt gemacht!

Mr. Marble I - Flaggschiff

Micha: 206,3 (1444 P./ 7 Sp.)
Kevin: 212,4 (1487 P./ 7 Sp.)
Kriegel: 195,6(1369 P./ 7 Sp.)
Plotni: 182,6 (1278 P./ 7 Sp.)

1. Spiel gegen Adler II

Guten Mooorgeeen! Alle wach?! Na, klar…. Gut gelaunt ging es in den Spieltag! Gewillt auf dem Ligaölbild, welches mit ca. 39 ft. und wohl mit weniger Öl eben mal einen extremen Kontrast zum Genthiner Ölbild aufwies, gleich mal ein Ausrufezeichen zu setzen, ging man stark konzentriert und gutgelaunt auf die Bahn! Zudem wollte man E N D L I C H mal der Zwoten helfen! Wenn man mit 197 Pins dann das „schlechteste“ Spiel aufzeigt, ist das ein gutes Zeichen! Das Team funktioniert… super! Angeführt vom starken Kevin versenkte unser Flaggschiff das Ruderboot der Adlerreserve! Man gewann souverän mit 855 zu 686 Pins! WoW!!

(Micha: kleine 197, Kevin: 230, Plotni: 223 und Kriegel mit 205 Pins)

2. Spiel gegen Adler I

Uiuiui… da rollte der designierte Landesmeister heran! Ebenfalls gut aufgelegt, bedurfte es nun endlich von unserem Flaggschiff einer starken Leistung! Kriegel übernahm in überzeugender Manier diesen Job! Auch wenn Plotni ein wenig unsicher bei seinem ehemaligen Team agierte, so funktionierte unser Flaggschiff! Klasse Leistung! Ich weiß gar nicht, in welchem Frame unser Kriegel mit Strikes aufhörte, aber es genügte, um den Adlern den Zahn zu ziehen und zwei Punkte zu entführen! Wahnsinn! Endlich sind wir auch auf unserer „Hausbahn“ eine Macht! Man gewann wieder mit einer starken 812 zu 771!

(Micha: 187, Kevin: 201, Plotni: 166 und Kriegel mit überragenden 258)

3. Spiel gegen die VSG Oppin I

Nun folgte die Bewährungsprobe! Es rollte die VSG Oppin I heran, welche natürlich gegen uns ihren zweiten Platz verteidigen wollten! Es war wirklich kein schlechtes Spiel! Gerade Kevin bewies, dass er einen Lauf hatte! Auch Micha brachte einige Pins mit! Leider brach Kriegel nach seinem High Game ein Stück ein und Plotni hatte wohl doch einige Schwierigkeiten auf dem nun sich veränderten Ölbild eine gute Strikelinie zu finden! Gerade dies muss für die kommende Saison vermehrt trainiert werden… anpassen sobald man eine Veränderung auf der Bahn wahrnimmt. Dies bedarf stetiger Kommunikation im Team! Dies funktionierte an diesem Tag gut, aber die Anpassung bei Plotni griff leider erst im Folgespiel! Dennoch gab man gegen Oppin I nicht auf; man blieb dran und versuchte bis zum Schluss den Turnaround! Leider klappte es nicht ganz! Dennoch waren es wertvolle Pins, welche sich in der Pinwertung noch auszahlen sollten! Man verlor mit guten 764 gegen starke 817 Pins! Mund abputzen… weiter geht’s!

(Micha: 202, Kevin: starke 236, Plotni 156 und Kriegel mit 173 Pins)

4. Spiel gegen die VSG Oppin II

Da war die Chance! Was an den letzten Spieltagen nicht funktionierte, war nun für unsere Zwote wichtig! Es sollte die wichtige Unterstützung sein, welche dringend benötigt wurde! DANKE! Kurz war unsere Erste überrascht und fragte sich, ob man sich in der Seniorenliga befand! Oppin II trat mit drei Senioren der RL Senioren an! Unglaublich! Dass die alten Recken durchaus für Überraschungen sorgen können, merkte die Zwote im Spiel zuvor! Aber nicht mit der Ersten! Angeführt vom „ausgeruhten“ Plotni, welcher sich offensichtlich angepasst hatte… grins, schipperte unser Flaggschiff siegessicher in den Hafen zum Mittagessen! Zu keinem Zeitpunkt geriet der Sieg in Gefahr… zu sicher war unser Flaggschiff! Gut gemacht! Man gewann mit 749 zu 649 Pins!

(Micha: 191, Kevin: 182, Plotni: 203 und Kriegel: 170)

M I T T A G!

5. Spiel gegen ABSV I

Nach einem durchwachsenen Mittagstisch wurde weiter an der Manifestierung des dritten Platzes gearbeitet! A U F I I I I !!

Aber was war das… auch wenn die Bahn frisch geölt wurde… musste sich unsere erste verwundert die Augen reiben… der ABSV startete die ersten Frames komplett im Strikemuster! Kurz geschüttelt, wurde zur Gegenwehr aufgerufen! Allen voran versuchte unser Kapitän Micha sein Team zurück ins Spiel zu führen! Leider konnte kein weiterer Spieler mit genügend Strikes aufwarten! Es wurde bis zum Schluss gekämpft, aber bei einem solch starken Spiel konnte man nur anerkennend applaudieren und dem Gegner respektvoll zum Sieg gratulieren! Man verlor mit erhobenem Haupt 743 gegen starke 872 Pins!

(Micha: starke 231, Kevin: verbesserungswürdige 161, Plotni: 181 und Kriegel: 170)

6. Spiel gegen unsere Zwote

Da war es wieder… das Abschlussspiel im Star! Die letzten Jahre wurden gerade im direkten Duell Wahnsinns-Ergebnisse erzielt! Gleich zu Beginn wurde gewohnt verbal ausgeteilt und entsprechend ging es ins Duell! Ahuuu… Gleich auf Position 1 folgte das Familienduell… Micha gegen BigL und wie so oft… krachten da die Strikes… geil! Auf Position 2 folgte ein nicht weniger starkes Duell Kevin „High End-Pendel“ gegen Rotationskeule ShortLarsn… auch hier krachte es ordentlich! Position 3 war mit Plotni gegen Ronny mindestens genauso spannend besetzt… und wie die zwei Paarungen zuvor… auch hier knallte es ordentlich! Auf der Schlussposition folgten Kriegel gegen Elvis … auch hier folgten viele starke Würfe! Grins! Ach herrlich… so gefällt das dem Bowlingherz und macht diesen Sport so geil! BigL scorte Micha stark aus … im gleichen Zuge musste ShortLarsn der starken 253 von Kevin Respekt zollen! Letztlich entschied sich dieses hochklassige Spiel erst im 10. Frame… Obwohl Ronny die bessere Ausgangsposition hatte, konnte er aufgrund des offengelassenen Frames nicht die erforderlichen Pins mitbringen. Im finalen Duell benötigte die Zwote von Elvis ein sauberes Frame … aber wie das manchmal so ist… es soll nicht sein… Elvis war vielleicht ein wenig unsicher… aber dennoch warf er recht gut an… aber es blieb der Split stehen… Kriegel brachte die notwendigen Pins nach Hause und sicherte der Ersten letztlich nach einem hochklassigen Duell den Sieg! So geht die Erste mit 4 zu 2 im Direktvergleich aus der Saison! Glückwunsch! Man gewann mit starken 849 gegen starke 834 Pins! Waahnsinn!

(Micha: 224, Kevin: saustarke 253, Plotni: 183 und Kriegel: 189)

7. Spiel gegen BSC MD I

Und weil Bowling Spaß macht… wollte man den ollen BSC MD I auch noch abfertigen! Ahuu… das Flaggschiff war nun im Versenkungsmodus! Angeführt vom gut aufgelegten Kevin rollte das Team zur insgesamt vierten 800! WoW! Auch wenn Plotni nun im Ausruhmodus zu chillen schien… das restliche Team funktionierte… letztlich funktionierte das Team. Bei Plotni war es wohl auch die Ablenkung von Daniel, … aber so konnte Plotni diesen Spieler auch auf Normalniveau halten! Gut gemacht, Plotni! GRINS! Unser Flaggschiff gewann souverän mit 806 zu 743 Pins! Gut gemacht und ein schöner Abschluss für die Saison 2019/2020!

(Micha: gute 212, Kevin: starke 224, Plotni: kleine 166 und Kriegel: 204)

Fazit:

Auch heute im Vergleich zum fünften Spieltag… es war wieder ein herausforderndes Ölbild… auch schienen die Foullinien extrem empfindlich. Unser Flaggschiff kann mit erhobenem Haupt in die Zukunft blicken! Nach Startschwierigkeiten und einigen engen Niederlagen… konnte der Kapitän ein homogenes Team anführen, was für den Verein ein tolles Aushängeschild in Sachsen-Anhalt darstellt! Danke dafür! Und wir wünschen Euch für die anstehenden Landesmeisterschaften viel Erfolg!
Mr. Marble I schloss diesen Spieltag mit 10 Spiel- und starken 8 Pinpunkten auf Platz 2 ab! Im Gesamtergebnis der Saison reichte es für einen starken dritten Platz! Glückwunsch! Genießt die Ausruhphase und geht weiterhin konzentriert ins Training! Ahuuu!

Mr. Marble II - “Schunkelschiff”

BigLarsn: 198,7 (1391 P./ 7 Sp.)
ShortLarsn: 183,2 (1099 Pins/ 6 Sp.)
Little Hulk: 173,5 (347 P./ 2 Sp.)
Ronny 180,3 (1082 P./ 6 Sp.)
Elvis: 178 (1246 P./ 7 Sp.)

1. Spiel gegen BSC MD I

Auch hier… guten Morgen! Die Zwote ging ebenfalls gutgelaunt in das erste Spiel! Little Hulk wurde noch geschont und unterstützte das Team von draußen! Danke hierfür! Gerade BigL und Elvis schienen auf dem frischen Ölbild ordentlich Grip zu haben und hielten uns im Spiel! ShortLarsn brachte sein solides Spiel auf die Bahn! Nur unser eigentlich gut aufgelegter Ronny haderte mit der Bahn. Nicht nur, dass ihn die Bahnverhältnisse beschäftigten… leider rutschte er – wohl seit Ewigkeiten – mal wieder über die Foullinie und löste ein unangenehmes Geräusch aus… welches ihm einen Fehlereintrag bescherte! Sichtlich aufgewühlt, konnte er sein Spiel nicht mehr dominant auf die Bahn bringen! Schade! Es trug auch eben nicht zur guten Laune bei, als die BSC’ler Strikes fabrizierten, welche in jedem Videokanal mehrere Klicks generieren würden! Wir gaben zwar nicht auf, aber konnten einfach nicht kontern! Ärgerlich! Ein Sieg wäre möglich gewesen! Somit verloren wir leider mit 743 zu 781 Pins!

(BigLarsn: gute 212, Elvis: 204, ShortLarsn: 176 und Ronny ausbaufähige 151)

2. Spiel gegen Adler II

Am letzten Spieltag mussten wir uns noch geschlagen geben! Kapitän ShortLarsn ließ Ronny im Spiel und er zahlte das Vertrauen mit einem guten Spiel zurück! Wieder angeführt vom gutgelaunten BigL enterte unser Schunkelschiff die Adler-Reserve und ließ dieses Mal keine Zweifel am Siegeswillen aufkommen! Endlich fielen bei uns auch mal Strikes… die, sagen wir mal, auch hätten als Videobonus beim Film „KingPin“ auftauchen können! Grins! Läuft! Wir gewannen mit 729 zu 653 Pins!

(BigLarsn: 194, Elvis: 168, ShortLarsn: 190 und Ronny mit erholten 177)

3. Spiel gegen die VSG Oppin II

Es folgte der nächste Konkurrent um einen Nicht-Abstiegsplatz! Aber was war das… wo war das Team! Wir fühlten uns in den Seniorenbereich versetzt! Es ist heutzutage normal, wenn man mal einen Reserve-Rentner dabei hat…aber gleich drei Reserve-Opis dabei zu haben… okay… damit nicht genug, das waren auch noch Hauskeiler… arrgh… aber für uns gab es keine Ausrede… jeder Gegner ist zu schlagen… Dass die Rentnertruppe gut drauf war, bewiesen sie mit einer zuvor gespielten 800. Nun gut… auf gings! Auch wir stellten fest, die Bahn hatte sich stark verändert… ungünstig… man versuchte sich nun individuell anzupassen. ShortLarsn versuchte unterschiedliches Material und Linien… wohl mit mäßigen Erfolg! Elvis spielte ungewohnt tiefe Linien und auch BigL musste nun für seine Strikes hart arbeiten… aber sein Räumspiel war über den Spieltag gesehen echt stark! GRINS! Auch dieses Spiel war machbar, einzig die Ruhe und Räumsicherheit fehlten. ShortLarsn muss sein Team zukünftig besser schützen! Nun gut… wir verloren mit 701 zu 726 Pins! Uff…

(BigLarsn: 168, Elvis: mit uiuiuiui… 158, ShortLarsn: 171 und Ronny mit guten 204)

4. Spiel gegen die VSG Oppin I

Zack… da war mit Oppin I gleich ein weiterer starker Gegner zu Besuch! ShortLarsn nahm seine körperlich bedingte Pause und beorderte Little Hulk ins Team! Ein guter Wechsel! Auch wenn von draußen ein wenig Unverständnis über die Auswechselung bestand… Es ist die Entscheidung des Kapitäns! Das gerade die Nichtauswechselung von Elvis sich auszahlte, war die Bestätigung für die Entscheidung! Wider Erwarten konnte sich unser Schunkelschiff richtig gut verkaufen und war Mitte des Spiels mit 50 Pins vor! Und da war es wieder… Roy von den Oppinern räumte einen unräumbaren Split (4/7 - 6/10)! Das pushte die Oppiner und plötzlich drehten sie das Spiel! Ronny hatte mal wieder einen persönlichen Gegner in der Bahn und so konnte unser Team nicht zupacken! Damit geriet auch das starke Spiel von Little Hulk in den Hintergrund! Dennoch ist der Kapitän mit dieser spielerischen Team-Vorstellung sehr zufrieden! Gut gespielt, Ahuu! Wir verloren mit 745 zu 774! Schade!

(BigLarsn: 180, Little Hulk: mit guten 198, Elvis: gute 202 und Ronny mit ausbaufähigen 165)

5. Spiel gegen die Adler I

Tataaa… Mittag geschafft… Und wie zum 5. Spieltag durften wir unsere Fertigkeiten gegen den „So gut wie“ Landesmeister zeigen! Es sollte wieder ein spannendes Spiel werden. ShortLarsn kam wieder rein und erlaubte Ronny eine verlängerte Mittagspause. Die ersten 5 Frames waren wir dran. BigL hatte wieder ein starkes Einser-Duell gegen Casi! Strike um Strike wurde gekämpft! Und dann… dann war die Luft raus. Little Hulk traf seine Räumer nicht mehr und ärgerte sich viel zu sehr, so dass er das Spiel aus dem Auge ließ… schade… das kann unser Little Hulk besser! ;) Elvis und ShortLarsn versuchten BigL zu unterstützen… aber es fehlte die Durchschlagskraft… arrgh… Gerade ShortLarsn verschlief die ersten beiden Frames… Tja… in der RL können derartige Kleinigkeiten über Sieg und Niederlage entscheiden… aber im Ergebnis wieder ein gutes Spiel! Das Casi gutgelaunt eine starke 256 raushaute, half da nur bedingt… grins! Wir verloren mit einem guten Spiel von 752 gg starke 812!

(BigLarsn: starke 234, Little Hulk: kleine 149, ShortLarsn: 181 und Elvis mit 188)

6. Spiel gegen unser Flaggschiff

Da war es wieder… das epische Finale zwischen unseren beiden erstklassigen Teams! Und es sollte wieder ein Hammer-Spiel werden! Das es immer einen Gewinner und Verlierer geben muss, war hier nebensächlich! Angeführt vom überragend aufspielenden BigL wurde eine historische Schlacht zwischen dem Flagg- und Schunkelschiff gestartet! Sogar die Nachbarbahnen schauten eher zu uns, als auf ihre eigenen Spiele! Grins! BigL duellierte sich mit Micha und versenkte ihn gnadenlos im Bowlingmeer! Im zwoten Direktduell ließ Kevin ShortLarsn keine Chance… nicht das ShortLarsn schlecht spielte… NEIN, Kevin war einfach nur stark drauf! Nun wurde der Schunkelschiff-Kapitän versenkt… beide Kapitäne besiegt… uiuiui… Die Mannschaften der beiden Schiffe mussten es richten! Ronny, sichtlich erholt, versuchte gegen Plotni alles rauszuholen… und wollte wohl im entscheidenden 10. Frame zu viel! Ein Split war die Folge. So konnte er zwar im direkten Duell Plotni versenken, brachte aber halt nicht genug Pins mit… und dennoch, dass Schunkelschiff konnte im letzten Duell alles klarmachen! Elvis ging auf die Bahn… nahm sein Bällchen und legte los… der Ball lief… lief und… sch… ein weiterer Split… Kriegel im Gegenzug machte den Sack für das Flaggschiff zu… er versenkte unseren Elvis gnadenlos und versenkte im Ergebnis unser Schunkelschiff! Uff… das musste trotz der guten Laune, erst mal verdaut werden, da half es auch nicht, wenn wieder aus dem Support die Entscheidung des Kapitäns über die Aufstellung bemängelt wurde! Der Kapitän wünscht sich zukünftig keine Beeinflussungen von draußen, vielmehr wünscht er sich eine reine Unterstützung bei Sieg und Niederlage…! Die Niederlage geriet nach kurzem Schlucken in den Hintergrund, vielmehr wurde zu den jeweiligen Leistungen anerkennend gratuliert! Glückwunsch an die Erste! Wir verloren mit starken 834 gegen starke 849! WoW!

(BigLarsn: geile 237, Elvis: 182, ShortLarsn: starke 223 und Ronny mit 192)

7. Spiel gegen den ABSV I

Für ShortLarsn ungewöhnlich ließ er sich für das letzte Spiel von draußen beeinflussen. Eigentlich wollte er seine Teamstruktur nicht verändern. Aber er wollte auch das Spiel gegen den ABSV unbedingt gewinnen… Er opferte sich und gab seinen beiden Schlussspielern eine sichere Position. Dass ein Kapitän nie von hinten agieren sollte, wurde ihm schmerzlich bewusst und führte dazu, dass er ungewohnt viele räumbare Bilder stehen ließ. Außer Ronny, welcher glücklicherweise wieder sicher aufspielte, musste sich das restliche Team seine Ergebnisse erarbeiten! Wider Erwarten konnte der ABSV unsere Schwächephase nicht ausnutzen… So spielte Not gegen Elend! Zum Ende hin zeigte der Kapitän mit einem starken 10. Frame, dass er sein Team tragen kann! Zudem hat BigL mit seiner ruhigen Art für eine gute Teamchemie gesorgt… Danke! Wir gewannen endlich mal wieder gegen den ABSV 1! Zum Sieg genügten 661 zu 631 Pins! UFF…

(BigLarsn: 166, Elvis: mit schwachen 144, ShortLarsn: mit ebenfalls schwachen 158 und Ronny: mit 193)

Fazit:

Das Team war bis auf das letzte Spiel richtig geil drauf… insbesondere BigL spielte auf einem so starken Niveau, dass es für das Schunkelschiff sehr schwer wird, ihn zu halten. Einzig der Kapitän kann dafür sorgen, dass im privaten Duell gegen den Kapitän der Ersten bei der LDM, BigL in der Zwoten verbleibt! Schauen wir mal, grins! Aber wenn es gut läuft, bekommt die Zwote mit Plotni einen richtig guten Spieler im Austausch! Das Schunkelschiff konnte zwar nur 4 Spiel- aber eben auch wieder 5 Pinpunkte erspielen! Also, rein von den Pins gesehen, können wir definitiv mithalten! Super Teamleistung! Danke Jungs!

Im Gesamtergebnis konnten wir mit Hilfe den 6. Platz verteidigen! Inwieweit dieser für den Klassenerhalt genügt, hängt davon ab, wie viele Mannschaften für die Saison 2020/2021 melden!

In diesem Sinne… DANKE an ALLE, die dem Schunkelschiff ihre Zeit geopfert haben und gezeigt haben, dass wir in Niederlagen und bei Siegen wie ein Mann zusammenstehen! Klasse! Auch wenn z.B. der Kapitän aufgrund seiner körperlichen Defizite erst spät zu seinem Normalniveau gefunden hat, haben gerade Elvis und Ronny gezeigt, dass sie beide RL-Niveau haben! BigL ist als Veteran für die Zwote unersetzlich, jedoch wohl auch nicht haltbar… aber man weiß ja nicht… grins! Unser Little Hulk ist als Herz des Vereins und … eben als HULK … grrr … unersetzlich…! Danke für alles!

Bald geht es mit den Landesmeisterschaften los… erholt Euch gut! Trainiert gezielt und kommuniziert insbesondere mit Micha! Der alte Mann weiß einfach, was für den einzelnen Spieler auf der Bahn funktionieren kann!

Das Trainingspensum wird zeitnah erhöht werden… eben wegen der Ambitionen für die Landesmeisterschaften! Und lasst Euch von ShortLarsn es nochmals gesagt sein… Nur mit einem starken Räumspiel kommt die Sicherheit für Strikes!

Euer LKF