Mittwoch, September 18, 2019

1. Spieltag der Regionalliga im Bowling Star Halle – 14.09.2019

Team 1:

Spieler Pins/Spiele Schnitt
Micha 1511/7 215,9
BigLarsn 1066/5 213,2
Kevin 817/4 204,3
Kriegel 757/4 189,3
Plotni 880/5 176
ShortLarsn 450/3 150

1. Spiel gegen die HBS Adler I

Unser Kapitän hatte zuvor schon mit David-Kapitän der Zwoten- diverse Spieler hin- und hergeschoben, damit zumindest auf dem Papier ein gute Truppe für beide Teams stand. Und dann … dann hatte Micha Glück… Kriegel und Kevin erklärten sich dann doch kurzfristig bereit, die vier Vormittagsspiele zu absolvieren… Puuh…
Es war ein schweres Spiel als amtierender Landesmeister gegen den Vize anzutreten. Micha griff sofort auf seine Stamm-Vier zurück und ließ die Larsns erstmal draußen! Als Ölbild wurde das klassische Ligamuster auf die Bahnen geworfen. Es war definitiv machbar… man musste nur halbwegs genau nach draußen über Leiste 8 bis 10 spielen… und flutsch…, da kam das Bällchen zurück… naja… ganz so einfach war es dann doch nicht… grins.
Jedenfalls war es ein ausgeglichenes Spiel… einzig Sten von den Adlern vermieste unserem Team den ersten Sieg. Vielleicht waren es auch einige Splits zu viel, welche wiederum unserem Team widerfuhren. Auch wenn das Spiel letztlich mit 766 zu 823 verloren ging, so kann doch festgehalten werden…. das Team funktioniert und gegen eine 823 kann man auch mal verlieren.
(Micha: 205, Plotni: 170, Kriegel: 207 und Kevin mit 184 Pins)

2. Spiel gegen die VSG Oppin II

Der Aufsteiger musste gerade zuvor gegen unsere Zwote eine Niederlage einstecken und war nun umso motivierter, die ersten RL-Punkte einzufahren. Und es sollte ein ungewollt spannendes Spiel werden. Bei Plotni war augenscheinlich der Wurm drin und so bedurfte es von den anderen Dreien schon eines guten Spiels, um diese Begegnung für sich zu entscheiden. Auch weil zwei Jungs der Oppiner ne 200 auf die Bahn legten. Aber an diesem Tag war der Kapitän richtig gut drauf… vielleicht lag es daran, dass er keine Stadtmeisterschaft hatte, welche ihm stets einen tollen Schnitt für die IRL bescherte, vielleicht war es auch einfach nur die tolle Stimmung im Team, welche in dazu ermutigte, mal wieder ein hohes Spiel zu bowlen. Letztlich konnten unsere Jungs Oppin II den Zahn ziehen und mit 797 zu 748 Pins gewinnen. Supi… die ersten beiden Punkte waren eingefahren!
(Micha: starke 243, Plotni: 143, Kriegel: 200 und Kevin mit 211)

3. Spiel gegen Oppin I

Und nun kam schon der Vorjahres-Dritte zu Besuch! Oppin I wollte es natürlich wissen, auch wenn mit Roy ein Startspieler fehlte, so hatten sie eine richtig gute Mannschaft gegen uns gestellt. Mit dem Wissen, dass Oppin I gerade unsere Zwote besiegt hatte, musste natürlich Revanche genommen werden! Ein Sieg war Pflicht! Plotni erhielt eine Auszeit und BigLarsn durfte trotz seines Männerschnupfens endlich zeigen, warum bei ihm Training „überbewertet“ wird… ! Micha und BigLarsn spielten groß auf, so dass Kriegel und Kevin mit soliden 170ern letztlich einen wohlverdienten Sieg nach Hause brachten. Von Oppiner-Seite hatte nur CarstenG etwas dagegen zu setzen, der Rest hatte in diesem Spiel das Nachsehen. Angeführt vom Kapitän konnte unser Flaggschiff mit 809 zu 733 Pins zwei weitere Punkte einfahren und einem Titelaspiranten in die Schranken weisen!
(Micha: starke 234, BigLarsn: 222, Kriegel: 178 und Kevin: 175)

4. Spiel gegen BSC MD I

Nun folgte der nächste Titelaspirant. Der BSC MD I gehört stets und ständig zum engeren Kreis im Kampf um den Landesmeistertitel. Die Jungs sind heiß und wollen es dieses Mal wissen. Das Spiel sollte der Höhepunkt eines tollen Spieltages für Marble I werden! Alle hatten Bock acht taffe Bowler schenkten dem jeweiligen Gegenspieler keinen Pin… verbissen wurde gefightet und jeder Strike euphorisch bejubelt. Gerade die beiden Startspieler duellierten sich bis zum Schluss auf Augenhöhe. Die Spannung war am Brodeln! Die Startspieler bestimmten das Tempo! Gefühlt jeder Wurf war ein Strike… BigLarsn zeigte eine herausragende Konzentration in seinen Würfen und bewies eindrucksvoll, dass klassisches Bowling keineswegs gegen neue Rotationstechniken zurückstecken muss! Daniel und BigLarsn zeigten Bowling auf höchsten Niveau und als ob das nicht genug wäre, ließen die anderen Teammitglieder beider Mannschaften hohe Ergebnisse folgen…. außer Kriegel… und der Sektionsvorsitzende, welche in diesem Spiel nicht ganz mithalten konnten. Dennoch benötigten beide Teams gerade deren Pins… und unser Kriegel lieferte ein paar mehr als Thorsten. Zudem hämmerte Kevin als Schlussspieler mit eine tolle 247! Was für ein Statement … MIT MARBLE IST IMMER ZU RECHNEN! AHUUU!! Danke Jungs, das war ein tolles Spiel! Wir gewannen mit 889 zu 822! Zwei Punkte … save!
(Micha: wieder starke 235, BigLarsn: starke 235, Kriegel: 172 und Kevin mit starken 247 Pins)

M I T T A G

5. Spiel gegen Mr. Marble II

Tja, und nun?! Leider mussten Kriegel und Kevin nun los. Micha baute sein Team um, so dass ab nun auch ShortLarsn (Trojanisches Pferd ??) mitspielen durfte! Ausgerechnet gegen unser zweites Team – bei dem ShortLarsn eigentlich Spieler ist – musste er nun als Gegner antreten. Es war ein schludriges Spiel von beiden Seiten. Ausgerechnet hier hatte Laszlo einen tollen Lauf und konnte mit 224 diesem Spiel seinen Stempel aufdrücken. Auch wenn Plotni nun seine Linie gefunden zu haben schien, ShortLarsn war einfach zu schwach, um dagegen zu halten. Letztlich gewann die Zwote verdient und wir verloren mit 714 zu 723. Es war zu erahnen, dass es nun schwieriger werden würde, Punkte einzufahren.
(Micha: 197, BigLarsn: 168, Plotni: 203 und ShortLarsn mit schwachen 143)

6. Spiel gegen HBS Adler II

Das es noch trauriger für ShortLarsn kommen sollte, konnte man ahnen, jedoch … naja… egal… Zum Schluss standen zwei Puntke auf der Haben-Seite! Puuh… grins! Die Adler II hatten auch mit Besetzungsproblemen zu kämpfen und so konnten wir mit einer kleinen 713 zu 570 den Sieg erringen. Positiv war jedoch, dass Micha, Plotni und BigLarsn weiter auf hohem Niveau spielten.
(Micha: 191, BigLarsn: 215, Plotni: 183 und ShortLarsn mit indiskutablen 124)

7. Spiel gegen ABSV I

Hier galt es nochmals alles an Kräften zu mobilisieren, was möglich war. Micha gab ShortLarsn die Anweisung von draußen direkt reinzuspielen… gesagt … getan… Es war ein Kampf der Konzentration und obwohl der ABSV zeitig mit Strikeketten davoneilen wollte… Micha, BigLarsn und Plotni ließen es nicht zu… auch wenn dies bedeutete, dass ShortLarsn eine Menge an Beerframes um die Ohren geschossen bekam… Schluchz… Letztlich sprang sogar ein souveräner Sieg gegen den ABSV I heraus. Danke an die Jungs für´s .. INS ZIEL TRAGEN..! Wir gewannen mit 793 zu 726!
(Micha: 206, BigLarsn: gute 226, Plotni: 181 und ShortLarsn mit 180)

Ergebnis:

Durch die 5 Siege und der zweitbesten Pinausbeute konnten wir uns letztlich über 17 Punkte und damit über den 2. Platz in der Gesamtwertung freuen. Die Adler I haben 20 Punkte und Oppin I als Dritter „nur“ 14 Punkte! Somit kann dieser erste Spieltag durchaus als Erfolg gewertet werden und lässt die Ambitionen der Titelverteidigung nur noch realistischer erscheinen! Glückwunsch!

Euer LKF