Montag, August 27, 2018

Stadtmeisterschaft 2018 des KKB Halle

Am 18.-19.08.2018 fanden die Stadtmeisterschaften des KKB Halle im „Bowling Star“ statt. Zuvor durften erstmals unsere Kids daran teilnehmen. Vini und Erwin machten Ihre Sache derart gut, dass beide auf das Treppchen kamen. Vini wurde Zweiter und Erwin Dritter. Glückwunsch hierzu!
Am Samstag folgten dann dem Aufruf zur Vorrunde neben Elke und Christine noch Micha, Robert, David und Lars. Es durfte als Standortbestimmung für die anstehende Saison gedient haben. Jeder wird wohl wissen, woran noch zu arbeiten ist.
Aufgrund der geringen Teilnehmerzahl kamen bei den Damen und Herren alle Teilnehmer in die Zwischenrunde. Bei den Damen Elke auf Platz 4 und Christine direkt dahinter auf 5.
Bei den Jungs rollten Micha auf Platz 2, Lars auf Platz 8, Robert auf Platz 10 und David auf Platz 17 zur sonntäglichen Zwischenrunde.
Bei den Damen kamen die 4 Bestplatzierten der Zwischenrunde ins Finale. Bei den Herren wurde um die wichtigen Plätze 1 bis 8 hart gekämpft.
Letztlich spielte gerade Micha eine überragende Zwischenrunde und konnte somit mit Platz 1 aufwarten. Lars verbesserte sich auf Platz 5, wogegen Robert mit Platz 11 und David mit Platz 15 sich verabschieden mussten.
Es folgte dann ein KO-Finale bei dem die Karten neu gemischt wurden. Unsere Elke konnte hierbei für eine Überraschung sorgen und stupste die bis dato Führende aus dem Finale. Hier war dann aber leider die Luft gegen Steffi Elze raus, so dass aber immer noch ein starker Platz 2 der Lohn war. Glückwunsch hierzu. Da nur die vier besten Ladies ins Finale kamen, konnte unsere Christine sich verdient mit Platz 5 belohnen.
Danke für Eure starke Leistung.
Bei den Jungs wurde zunächst das Viertelfinale mit reiner Pinwertung auf 2 Spiele gebowlt. Der Sieger durfte ins Halbfinale. Lars musste gegen Matze F. ran. Auch wenn die Ergebnisliste es nicht zeigt, Lars konnte mit 178 zu 176 ganz knapp das erste Spiel für sich entscheiden. Leider fühlte sich Matze derart animiert, dass er eine 254 folgen ließ. Autsch… So war auch für Lars dann Schluss. Die Hoffnungen ruhten damit auf Micha, welcher in einem harten Kampf Bam-Bam ausschaltete (410 zu 367). Es folgte das Halbfinale gegen Matze F. Ab jetzt zählte aber nur noch EIN Spiel. Und Micha schlug gnadenlos zu… 257 zu 158 lautete das Ergebnis. Tatataaaa… wieder mal ein Finale für Micha… nun ging es gegen Philipp M., der bis dato sehr gut gespielt hatte. Und es kam wie es kommen musste, unser Micha verlor leider knapp mit 202 zu 217! Schade. Aber so ist das im KO-Finale!
Dennoch Glückwunsch an Micha zum Vize-Titel!
Der Verein dankt allen Mädels und Jungs für die Teilnahme! Wir freuen uns auf die kommende Saison und hoffen, dass hier und da noch fleißig trainiert wird. Nächster Halt Moorkecker Cup!
Euer LKF